Willkommen auf der Internetpräsenz des Tara Isländerhof's



Ulrike Graf
Tara-Isländerhof
Gimbornerstr.84
51709 Marienheide


Tel: 02264 / 40206
Fax: 02264 / 40208
Mobil: 0170 / 9085805 Email:TaraIslaender@aol.com



››› Ferien, Kurzurlaub für die Seele

Isi´s Tara-Ferienprogramm

Hallo KIDS; Macht mal Ferien auf Tara! Hier könnt ihr Islandponies reiten, pflegen und mit ihnen Spaß haben.

Ich freu´mich auf euren Besuch! Euer Isi

Sommerferien 2018 noch Plätze frei

Islandpferde

Das sagen unsere lieben Gäste

"Man möchte hier nie wieder weg!" (Kara)
"Die Pferde sind Suuuper" (Zoey)
"Hier wars megacool" (Lilly)
"Der coolste und beste Reiterhof, den ich kenne" (Lilly)
" Die Uli ist eine super Reitleherein" (Stella)
"Die Pferde sind richtig lieb" (Pauline)
"Hier hat man viel Spaß und kann viel lernen"(Mira)
"Alle sind hier super nett auf dem Hof" (Jolina)
"Wir sind viel geritten und ausgeritten" (Mia)
"Man kann auf den Tarapferden sehr gut reiten" (Jule)
"Hier komm ich wieder hin!" (Marlena)

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Reitunterricht

Ausritt

Reiterferien 2

Unsere Isländer und Shetlandponies sind sehr kinderlieb und zuverlässig, auch für Anfänger geeignet. Reitunterricht und Betreuung durch das qualifizierte Tara-Team.

Das Tara-Ferienprogramm beinhaltet: Reitunterricht im Viereck und der Ovalbahn, Ausritte, Tagesritte, theor. u. prakt. Lernen, Spiele u. Wettbewerbe rund um (Island-)Pferde u. Reiten. Lagerfeuer.

Jedes Kind hat sein „Ferienpony“ Die Kinder schlafen mit einer Betreuerin in einem gemütlichen Schlafraum über dem Wohnhaus, Dusche/WC Mahlzeiten werden im Reiterstübchen eingenommen.

Das Tara-Ferienprogramm kann mit und ohne Übernachtung gebucht werden. Max. 8 Kinder mit Übernachtung pro Woche, Gruppengröße insgesamt max. 16

Preise Stand 01.01.2007:
6 Tage 195,00 €
6 Tage 306,00 € (Vollpension)

Bericht über das Tara-Sommerferienprogramm

Bericht von Kathy, Laura, Sophia, Sophia, Sophia, Sophie, Leonie, Kaylee, Josefine, Romy, Klara und Jana:

Tara ist ein schöner und großer Hof mit vielen Pferden. Sie haben ein schönes und tolles Leben. Die Pferde sind lieb und gut erzogen.

Man hat zwei Reitstunden pro Tag und ab dem dritten Tag reitet man aus, wenn das Wetter gut ist. Bei schlechtem Wetter geht man in die Halle. Die Reitstunden werden gut erklärt. Uli ist eine tolle Reitlehrerin. Man bekommt Hilfe beim Putzen, Satteln und Trensen. Ab dem zweiten Tag macht man manchmal Staffettengangrennen. Das macht viel Spaß.

Die Betreuer sind nett und hilfsbereit, bei uns waren Yasmin und Lea.

Die Kinder werden respektiert und gut behandelt. Sie werden zu nichts gezwungen.

Zwischen der ersten und zweiten Reitstunde ist eine Pause für Pferd und Reiter. Alle bekommen ein leckeres Mittagessen. Man kann auch übernachten, dann gibt es auch Frühstück und Abendessen.

Der Spaßfaktor ist groß!

Kathy: Ich bin Fjalladis toll getöltet und getrabt. Es hat viel Spaß gemacht. Sie hat einen tollen Galopp. Als ich klein war, habe ich auch schon Ferien auf Tara gemacht.
Laura: Ich auch, wir waren zusammen da. Dieses Mal hatte ich Liking, sie hat einen tollen Galopp und dazu durften wir noch ohne Steigbügel freihändig galoppieren.
Sophia 1: Ich bin Skip geritten. Es war lustig mit ihm zu springen und ohne Zügel zu galoppieren. Er ist ein Shetty und sieht aus wie ein kleiner Isländer.
Sophia 2: Ich bin Sara geritten. Wir sind über eine Stange gesprungen, das war cool. Und dabei bin ich vorher noch garnicht geritten.
Leonie: Ich habe die alte Mýsla geritten. Mýsla ist sehr brav. Sie ist ein gutes Anfängerpferd, denn ich bin vorher noch nie geritten. Ich war sogar mit beim Ausritt, das war super.
Sophie: Ich bin Sarotti geritten. Sie springt sehr gut. Sie ist ein braves Shettlandpony. Die hatte ich auch letztes Jahr.
Josefine: Ich hatte wieder Litla. Sie ist super lieb, schnell und kontrollierbar.
Romy: Ich habe Snorri geritten. Er ist sehr ruhig. Er ist ein super Anfängerpferd und hat einen ruhigen Trab. Manchmal hat er auch getöltet.
Sophia 3: Ich habe Raun geritten, sie ist schnell aber lieb. Beim Turnier hatte ich dann Emil, der ist ein Shetty und ganz lieb (aber ein bißchen verfressen).
Klara: Ich hatte wieder Skotta, wie letztes Jahr. Ich find sie so toll. Wir sind auch getöltet.
Jana: Ich finde es supertoll, dass man ein eigenes Pferd mitbringen kann, denn ich habe ein eigenes Pferd dabeigehabt. Die eigenen Pferde werden toll untergestellt und gut behandelt. Ich war auch schon zwei Mal da.

 

Endlich fertig

nun können unsere Reiterferienkinder auch auf Tara übernachten. In dem gemütlichen Schlafraum unterm Dach können 8 Mädchen ab 8 J. herrlich kichern und spielen aber auch gut schlafen. Ein Waschraum mit WC ist direkt dabei, unten gibt es noch ein Duschbad. In der ebenfalls neu hergerichteten Küche werden die Kinder bestens "bekocht".

   

 

Hosting by www.page-man.com