Willkommen auf der Internetpräsenz des Tara Isländerhof's
Ulrike Graf
Tara-Isländerhof
Gimbornerstr.84
51709 Marienheide


Tel: 02264 / 40206
Fax: 02264 / 40208
Mobil: 0170 / 9085805 Email:TaraIslaender@aol.com
››› Neuigkeiten, News

12. Tara-Reiterspiele 02. Juni 2018

Es geht los am 02. Juni 2018 ab 10:00 Uhr
auf dem Tara Isländerhof

 

Islandpferde

Download Plakat

Download Ausschreibung

 

Das sagen unsere Gäste

"Man möchte hier nie wieder weg!" (Kara)
"Die Pferde sind Suuuper" (Zoey)
"Hier wars megacool" (Lilly)
"Der coolste und beste Reiterhof, den ich kenne" (Lilly)
" Die Uli ist eine super Reitleherein" (Stella)
"Die Pferde sind richtig lieb" (Pauline)
"Hier hat man viel Spaß und kann viel lernen"(Mira)
"Alle sind hier super nett auf dem Hof" (Jolina)
"Wir sind viel geritten und ausgeritten" (Mia)
"Man kann auf den Tarapferden sehr gut reiten" (Jule)
"Hier komm ich wieder hin!" (Marlena)

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

11. Tara-Reiterspiele 02.10.2016

Jubiläumsturnier "20 Jahre Tara"

es war soooo ein schönes Fest, auch wenn das Wetter nicht so ganz mitspielte.

Bei den Vorbereitungen morgens schien noch die Sonne.

Danke an alle Beteiligten, an Reiter, Zuschauer, das ganze tolle Tara-Team, Dank an die Sponsoren, allen voran die typodesign GmbH Köln, Fam. Weber für die superschönen Plakate und Programmhefte, Danke an Herrn Bürgermeister Meisenberg, den ich kurzerhand zum Oberbürgermeister befördert hatte und der fast den ganzen Nachmittag bei uns verbrachte.

Danke an die tollen Vorführungen unserer kleinen (Ponyclub) und großen Reiter, der spitzenmäßigen Quadrille, von der die Richterin sagte: "damit könnt ihr auf die Equitana gehen", die schönste Isi-Quadrille die ich jemals gesehen habe: Danke Janine mit Nökkvadis, Nina mit þokkadis, Louisa mit Alvör, Sophie mit Frökk, Sarah mit Björt, Sophia mit Unun, Caro mit Fiú und Maura mit Snarfara und Sonja, die sie mit den Reiterinnen zusammengestellt und einstudiert hat.

Danke für die Zirkuslektionen von Janine mit Nökkvadis, Sophie mit Frökk und Kim mit Fjör.

Danke an alle lieben Taraner, die winkenden Taschentücher, das Lied von den Höhnern: "Zesammesin, zesammeston, durch Dick un durch Dünn zesamme jon. Zesammehalde jitt die Kraf´, ohne die et keiner schaff."

Ein schönen Pas de Deux von Gabi mit Floe und Norbert mit Sigýn zum Wiener Walzer, und unseren blinden Reiter Bruno, der alle Anwesenden beeindruckte, als er mit unserer Aegidienbergerstute Liking und der Unterstützung von Maren mit Njörun eine Töltprüfung geritten ist und sich anschließend riesig über seine Schleife gefreut hat

Zusätzlich zu dieses tollen Programmpunkten, hatten wir auch noch erste Dressurküren und Gangprüfungen zu bieten.

Viel Spaß brachte auch die Jubiläumsprüfung "Tara-Fünfkrampf" Tölten, Rennen, Luftballon stechen, Dart und etwas lustiges ...

Gewonnen hat den "Tara-Fünfkampf" unsere Männermannschaft, mit der wenigsten Reiterfahrung.

Krönender Abschluss war den wieder der Kostümtölt mit jeder Menge Sieger.

Unsere Fohlen 2016

Die NEUEN sind da !!!

Stjörnudis von Tara, Mutter: Rösk v. Tara -- Vater: Morgunson v. Tara

Islandpferde

Islandpferde

Prinzessin Leiea von Tara, Mutter: Paquita v. Tara -- Vater: Morgunson v. Tara

Islandpferde

Islandpferde

!!! Sommerferien 2018 noch Plätze frei !!!
Islandpferde  

Tara wird 20 !!!!!!!

Das wird am 26. Juni mit den 11. Tara - Reiterspielen gebührend gefeiert.

 

Islandpferde Islandpferde

 

Bericht über das Tara-Sommerferienprogramm

Bericht von Kathy, Laura, Sophia, Sophia, Sophia, Sophie, Leonie, Kaylee, Josefine, Romy, Klara und Jana:

Tara ist ein schöner und großer Hof mit vielen Pferden. Sie haben ein schönes und tolles Leben. Die Pferde sind lieb und gut erzogen.

Man hat zwei Reitstunden pro Tag und ab dem dritten Tag reitet man aus, wenn das Wetter gut ist. Bei schlechtem Wetter geht man in die Halle. Die Reitstunden werden gut erklärt. Uli ist eine tolle Reitlehrerin. Man bekommt Hilfe beim Putzen, Satteln und Trensen. Ab dem zweiten Tag macht man manchmal Staffettengangrennen. Das macht viel Spaß.

Die Betreuer sind nett und hilfsbereit, bei uns waren Yasmin und Lea.

Die Kinder werden respektiert und gut behandelt. Sie werden zu nichts gezwungen.

Zwischen der ersten und zweiten Reitstunde ist eine Pause für Pferd und Reiter. Alle bekommen ein leckeres Mittagessen. Man kann auch übernachten, dann gibt es auch Frühstück und Abendessen.

Der Spaßfaktor ist groß!

Kathy: Ich bin Fjalladis toll getöltet und getrabt. Es hat viel Spaß gemacht. Sie hat einen tollen Galopp. Als ich klein war, habe ich auch schon Ferien auf Tara gemacht.
Laura: Ich auch, wir waren zusammen da. Dieses Mal hatte ich Liking, sie hat einen tollen Galopp und dazu durften wir noch ohne Steigbügel freihändig galoppieren.
Sophia 1: Ich bin Skip geritten. Es war lustig mit ihm zu springen und ohne Zügel zu galoppieren. Er ist ein Shetty und sieht aus wie ein kleiner Isländer.
Sophia 2: Ich bin Sara geritten. Wir sind über eine Stange gesprungen, das war cool. Und dabei bin ich vorher noch garnicht geritten.
Leonie: Ich habe die alte Mýsla geritten. Mýsla ist sehr brav. Sie ist ein gutes Anfängerpferd, denn ich bin vorher noch nie geritten. Ich war sogar mit beim Ausritt, das war super.
Sophie: Ich bin Sarotti geritten. Sie springt sehr gut. Sie ist ein braves Shettlandpony. Die hatte ich auch letztes Jahr.
Josefine: Ich hatte wieder Litla. Sie ist super lieb, schnell und kontrollierbar.
Romy: Ich habe Snorri geritten. Er ist sehr ruhig. Er ist ein super Anfängerpferd und hat einen ruhigen Trab. Manchmal hat er auch getöltet.
Sophia 3: Ich habe Raun geritten, sie ist schnell aber lieb. Beim Turnier hatte ich dann Emil, der ist ein Shetty und ganz lieb (aber ein bißchen verfressen).
Klara: Ich hatte wieder Skotta, wie letztes Jahr. Ich find sie so toll. Wir sind auch getöltet.
Jana: Ich finde es supertoll, dass man ein eigenes Pferd mitbringen kann, denn ich habe ein eigenes Pferd dabeigehabt. Die eigenen Pferde werden toll untergestellt und gut behandelt. Ich war auch schon zwei Mal da.

10. Tara Reiterspiele
Der Kopflose Nick war die Sensation beim Kostümtölt, aber auch sonst gabs wieder viel zu sehen bei den 10. Tara-Reiterspielen!

Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Unsere Fohlen 2014

Der 2014er Tara-Kindergarten

Als Erste kam am 26. Mai Drottning von Tara aus Reykja, Vater: Morgunson

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Am Freitag dem 13. folgte das Knuddelfohlen Gimli von Tara, Mutter: Yldis v. Tara, Vater: Morgunson v. Tara

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Ein Sonntagskind , genau wie die Mama, am 15. Juni Smilla v. Tara, Mutter: Rösk v. Tara, Vater: Morgunson

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Tara-Reiterferien-für-Mamas

das war mal wieder ein suuuuperschööööönes langes Reitwochenende. Nachdem der Wetterbericht am Anfang der Woche eher den Eindruck erweckte, es fällt buchstäblich ins Wasser, hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Mamas und bescherte uns zwar ein etwas durchwachsenes, aber vor allem am Sonntag herrliches Reitwetter.

Auf die Melodie von "Das Wandern ist des Müllers Lust" entstand dabei folgendes Lied:

-Das Reiten ist der Mamas Lust, da haben sie auch keinen Frust beim Rei-hei-ten ob Tölt, ob Trab, ob Schweinepass, wir Mamas haben immer Spaß wir Mamas haben immer Spaß beim Rei-hei-ten

-Und haben wir dann Kreislauf viel, der hilft uns dann bei unsrem Spiel dem Rei-hei-ten die Hexe schläft, das Pony rennt und hat eine den Start verpennt, das Pony weckt sie ganz schnell auf, beim Rei-hei-ten

-Uns geht auch nie die Puste aus und geht es dann wieder nach Haus beim Rei-hei-ten ein gutes Essen hinterher, dann fällt der Alltag uns nicht schwer dann fällt der Alltag uns nicht schwer mit Rei-hei-ten

Danke an alle Teilnehmerinnen, es war sooo schön mit euch

LG

Uli

 

8. Tara Reiterspiele
Am 10. Juli fanden zum 8. Mal die Tara-Reiterspiele statt.

Da sie im vergangenen Jahr aus organisatorischen Gründen ausgefallen waren, ergab es sich, dass es wieder Jubiläumsreiterspiele waren. 15 Jahre besteht der Tarahof in diesem Jahr. Bei schönem Sommerwetter "(st)ritten" 44 Teilnehmer um Schleifen und Preise bei Best-of-Dreigang, Staffettengangrennen, Geschicklichkeit, blinder Führer und ProSeccoTölt. Groß und Klein waren eifrig bei der Sache.

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde

Der Höhepunkt war wieder einmal, ob als Mitternachts- oder Tagsüberprüfung der Kostümtölt.

Hier tölteten Zebra, Tiger (1.Platz Kostüm für die so schön bemalte Tiger- ähm Islandstute Dimmalimm), MaryPoppins, ein blauer Elf (1.Platz Tölt) um die Wette mit Biene, Sommergarten, Cowboy und Indianer, einem Frosch, einem Arzt und einer ganzen Baustelle.

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Islandpferde Islandpferde

Den ganzen Tag war die Ovalbahn gesäumt von einer ansehnlichen Anzahl Zuschauer.

Islandpferde

Die Ponies behielten trotz Trubel und aufgeregten Vorbereitungen die Ruhe und so verliefen die 8.Tara-Reiterspiele wieder einmal harmonisch und in fröhlicher Atmosphäre.

Islandpferde

Den Hilke-von-Bargen-Gedächtniswanderpreis gewann in diesem Jahr Leonie Lückert mit ihrem Kjollur.

Islandpferde

Ergebnisliste:

    Best-of-Dreigang

      1.Platz Janine Soldanski mit Nökkvadis v. Tara

      2.Platz Julia Lückert mit Stella v. Tara

      3.Platz
      Andrea Röttger mit Pakko und Celina Fuscolo mit Hrýnjandi v. Tara

      5.Platz Nadine Biesenbach mit Gipsy

     

    Staffettengangrennen

      Kinder/Jugend

      1.Platz
      Franziska Rajski-Frieder, Michelle Biesenbach-Rezy, Celina Fuscolo-Hrýnjandi v.Tara, Leah Gelhausen-Raun i.d.Birk

      2.Platz
      Lisa Feist-Floe i.d.Birk, Felix Rajski-Blesa f. Herridarholi, Joana Vollmann-Emil, Sophia Weber-Sara

      3.Platz
      Lisa Meckel-Njörun v.Tara, Justus Josch-Skotti v. Birrekoven, Louisa Waterkamp- Skotta, Ann-Kathrin Peuster-Litla

      4.Platz
      Ellen Josch-Mýsla, Leonie Josch-Bliða, Lara Gemlich-Skip, Charlotte Schiefeling-Sarotti

       

      Erwachsene

      1.Platz
      Marike Lorsch-Heðinn v.Tara, Laura Fischer-Von Maura Remmel-Höss v.Tara, Nadine Mutzenbach-Fengur

      2.Platz
      Anja Eggers-Skotta, Mechthild Fuscolo-Nökkvadis v.Tara, Marion Feldhoff-Skotti v. Birrekoven, Janine Soldanski-Hrýnjandi v.Tara

      3.Platz
      Andrea Röttger-Pakko, Sabrina Röttger-Aragon, Tanja Mutzenbach-Snorri v.Tara, Nadine Biesenbach-Gipsy

      4.Platz
      Helga Radigk-Dimmalimm, Maren Luxa-Njörun v.Tara, Sandra Pausch-Unun v.Tara, Ingrid Kaufmann-Blesa f. Herridarholi

     

    Geschicklichkeit

      1.Platz Michelle Biesenbach mit Rezy

      2.Platz Leonie Lückert mit Kjollur

      3.Platz Maike Grosalski mit Tosca

      4.Platz
      Sophie Clabbers mit Skotti v. Birrekoven und Sarah Schalenbach mit Björt v. Tara

     

    Blinder Führer

      Kinder

      1.Platz Jan und Helga Radigk mit Dimmalimm

      2.Platz Helga und Lukas Radigk mit Dimmalimm

      3.Platz Felix und Franziska Rajski mit Blesa f. Herridarholi

      4.Platz Ellen und Leonie Josch mit Mýsla

      5.Platz Ann-Kathrin Peuster und Max Schmidt mit Litla

       

      Jugend/Erwachsene

      1.Platz Carolin und Sarah Schalenbach mit Björt v.Tara

      2.Platz Laura Fischer und Marike Lorsch mit Von

      3.Platz
      Dennis und Janine mit Nökkvadis v. Tara und Maike Grosalski und Lisa feist mit Tosca

      5.Platz Nadine und Michelle Biesenbach mit Gipsy

     

    ProSeccoTölt

      1.Platz Marike Lorsch mit Heðinn v. Tara

      2.Platz Sophie Clabbers mit Njörun v. Tara

      3.Platz Leonie Lückert mit Kjollur

      4.Platz Nadine Mutzenbach mit Fengur

      5.Platz Mechthild Fuscolo mit Nökkvadis v. Tara

      6.Platz Christina Lückert mit Skotti v. Birrekoven

     

    Kostümtölt

      1.Platz Maura Charlotte Remmel mit Snarfara v. Tara... blauer Elf

      2.Platz Nadine Mutzenbach mit Fengur... Zebra

      3.Platz Anja Eggers mit Skotta ... Cowboy

      4.Platz Leonie Lückert mit Kjollur... Biene

      5.Platz Helga Radigk mit Dimmalimm ...Tiger

      6.Platz Antje Meckel mit Skotta... Mary Poppins

      Der Kostümpreis ging an Helga Radigk für den perfekten Tiger

Unsere Fohlen 2011
Islandpferde Islandpferde

Am 3. Juli wurde Jupiter von Tara geboren, Aegidienbergerhengst, Mutter Kometa von Tara, Vater Morgunnson von Tara

Islandpferde Islandpferde

und am 23. Juli kam Tara von Tara dazu, Islandstutfohlen, Mutter Reykja, Vater Morgunnson

Islandpferde

Vater Morgunnson kann zufrieden sein!

Wir sind sehr traurig
Islandpferde

Leider ist unser Flannagan im Dezember ganz plötzlich und unerwartet gestroben. Wir sind sehr traurig

Unsere neuen Fohlenfotos

Jódis von Tara, geb 12. Mai, Vater Reynir, Mutter Fló v.d. Birk

Jódis von Tara

Jódis von Tara

Jódis von Tara

Jódis und Professor nehmen Kontakt auf

Paquita von Tara, geb. 20. Mai, Aegidienbergerstute, Vater Reynir, Mutter Benja

Paquita und Jódis

Paquita

Hrönn von Tara, geb. 22. Mai, Vater Morgunnson von Tara, Mutter Bliða v. Mühlenhof

Hrönn

Hrönn

UNSERE REITHALLENHOCHZEIT !!
Nach fast 8 Jahren haben wir unsere "wilde Ehe" legalisiert.

Unsere Hochzeitslimousine

eine Wunderbare Zeremonie von unserem Motorradpfarrer Jürgen Vogels

das war der "Hingucker" überhaupt

ohne Kommentar

die Torte

Unsere Fohlen 2009

þokkadis von Tara, geb 12. Mai 2009, Mama Skotta, Papa Reynir

þokkadis saust an der neuen Reithalle vorbei

Fjör von Tara, geb 26. Mai 2009 viertel vor 11

Mama Dimmalimm, Papa Morgunnson von Tara

Fjóu von Tara, geb 26. MAi 2009, viertel nach 11

Mama Reykja, Papa Hrafn

Sleipnir von Tara, Mama Snarfara von Tara, Papa Tign vom Neddernhof

und Ösp von Tara, Mama Rösk von Tara, Papa Morgunnson von Taran beide geb. am 29. Mai um 20Uhr

Alvoer von Tara, geb. am 29. Juni

Mama Gyðja, Papa Reynir

Fjóu und Sleipnir

Fjör, Fjóu und Sleipnir

...heut`ist so ein schöner Tag, lalalalala...

mit diesem Lied zeigten die Voltikinder ihr Können bei der Einweihung der Tara-Reithalle

und mit diesem Text könnte man die gesamte Veranstaltung umschreiben. Zu Beginn waren Maura, Uli + Helmut vom Hof zur Halle hochgeritten

 

hatten das symbolische rote Band durchschnitten und waren ein paar Runden in ihrer neuen Halle getöltet

 

Anschließend gabs als Überraschung für Uli + Helmut von den Freunden vom Hof ein Gedicht über die Monate der Bauzeit und eine Sektdusche

Danach konnten die vielen Gäste sich Quadrillen der Reitschüler

 

 

ein extra für diesen Tag von den Kindern geschriebenes Märchen

 

den Champagnertölt der Erwachsenen

 
(gar nicht so einfach...) sowie eine Reise nach Jerusalem

ansehen. Dazwischen war das Ponyreiten von den vielen kleinen Gästen gut besucht

 

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und bei der Ziehung der Gewinne aus der Verlosung konnte mancher sich über Reitstunden und Ausritte freuen.

... es war so ein schöner Tag, lalalalala.....

und wir hoffen, daß die neue Reithalle viele neue Reiter nach Tara lockt. Einige Reitstunden können noch Verstärkung aufnehmen, und auch Pensionsplätze sind noch ein paar frei.

So hat die "fast unendliche Geschichte" der Tara-Reithalle nun doch endlich einen guten (Bau-)Abschluß, aber noch lange kein Ende gefunden, denn es soll noch viele Jahre auf dem Tarahof geritten werden.

Ritt in den Herbst 2008
 

Am Samstag, den 27.09.08 brachen 10 mehr oder weniger reife Frauen und ein eher weniger als mehr reifer junger Mann von Tara zum Ritt in den Herbst auf.

Die Sonne schien warm aus einem strahlendblauen Himmel auf die Reiter, die gut gelaunt die etwa 4stündige Strecke über Gimborn und Ruine Eibach begannen. Auch die Pferde genossen den Ritt in der Sonne durch Wälder, entlang grüner Wiesen mit Blick übers Oberbergische, vorbei am idyllischen Biolandhof mit seinen dekorativen Hochlandrindern.

Nur Reika hatte für diesen Tag ein gemütliches Grasen auf der heimischen Weide geplant und nach ca. einer Stunde bog sie an geeigneter Stelle ab und galoppierte, für eine so betagte Pferdedame erstaunlich schnell, Richtung Heimat. Unter Aufbietung aller Kräfte fingen Marie und Njörun Reika mit Reiterin Lena ein und brachten sie mit Hilfe von Uli wieder auf den (für uns) richtigen Weg.

Ab da hatten alle den “Achtung-Reika-will-nach-Hause-Blick“ und sorgten dafür, dass Lena in unserer Mitte blieb.

Wir passierten Schloß Gimborn vorbei am vollbesetzten Biergarten und ritten die Strasse Richtung Kirche hoch. Exakt vorm Pfarrhaus ließ Starri eine beträchtliche Menge Pferdeäpfel fallen, wat mutt, dat mutt. Das die jedoch da nicht liegen bleiben durften, war klar. Leon wollte sich gerade, wenn auch ungern, dieser Aufgabe annehmen, als Veronika vom Pferd sprang mit den Worten: „Nein, nein, ich mach´ das schon, das war ja schließlich meiner!“ Gesagt, getan und beherzt die Pferdeäpfel in den Graben geschoben, damit der Pfarrer keinen Grund zur Klage hatte. Schließlich wollte die aus Bayern stammende Veronika wieder aufs Pferd steigen, aber ob es nun an dem Gefälle der Strasse oder der unbequemen neuen Reithose lag, das Unterfangen gestaltete sich etwas schwierig, zumal Starri nicht stehen blieb. Wir blockierten in zunehmend chaotischem Zustand, immer irgendwem in die Zügel greifend, die Strasse, derweil Veronika mit einem Fuß im Steigbügel zwischen uns durchhopste. Plötzlich stöhnte Veronika auf und schimpfte mit Starri: “Verdammt noch mal, jetzt hob´i mir den Oarsch verrissen und oas nur wegen deiner Kacke!!

Das löste die erste von noch vielen folgenden Lachsalven aus, die unsere bayrische Freundin mit ihrer köstlichen trockenen Erzählweise und einigen guten Witzen immer wieder neu entfachte.

Am frühen Abend erreichten wir die Jugendherberge in Lindlar und nachdem wir die Pferde in den Paddocks (bei deren Aufbau am Vortag Uli nur knapp einem Dasein als Zaunpfahl mit Elektrohalterung entging) untergebracht und versorgt hatten, konnten wir uns dem menschlichen Wohl widmen. Grillmeister Leon versorgte alle mit Würstchen, Räucherkartoffeln und Stockbrot ohne Stock. Bis spät abends konnten wir draußen sitzen, essen, trinken, erzählen und lachen.

Am nächsten Morgen ritten wir wieder, mit Pause an der Ruine Eibach, ohne weitere Zwischenfälle zurück nach Tara. Es war ein rundum gelungener Herbstritt und für alle ein schönes, lustiges, tölt- und galoppreiches Wochenende auf dem Rücken unserer Pferde.
Was will man mehr??
Vielen Dank Uli!

(von Petra Holzemer)

 

Tara - Ferienprogramm 2008
immer wieder ein Spaß für Kids ab 8.
Aber auch jede Menge Arbeit, die man ohne Hilfe gar nicht bewältigen könnte.

Deshalb möchten wir uns auch auf diesem Wege nochmal ganz herzlich bedanken für die tatkräftige Unterstützung von Elisa und Katharina aus Fulda, die hier in den ersten beiden Wochen die Ferienkinder, die Ponies, den Hof und uns voll im Griff hatten. Wir freuen uns schon auf´'s nächste Mal. Liebe Grüße an die Beiden!!!

Bedanken wollen wir uns natürlich auch bei Annika, Eileen, Janine und Denise, die haben aber auch noch 2 weitere Wochen vor sich. Aber auch diese Mädels haben alles gut im Griff, sodaß wir gemeinsam auch den nächsten Ferienkinderansturm bewältigen werden.

DIE ERSTEN FOHLEN 2008
1. Fohlen 2008: Yldis v. Tara von Mýsla und Reynir geb. am 19. Mai

2. Fohlen 2008: Reynirson v. Tara von Gýðja und Reynir geb. am 1. Juni

 

7. TARA REITERSPIELE 31.Mai + 1. Juni
Wieder ist ein tolles Turnier und ein wunderschönes Wochenende vorüber.
Download Bericht und Ergebnisse hier ... »

Wildes Kinderzimmmer

Die Fohlen von 2007, bekannt aus: "wildes Kinderzimmer" auf Vox

Frigg v. Tara mit Mutter Reykja, Vater ist Hrafn, ein Sohn von Hlynur f. Kjarnholtum

Frigg

Silfrun v. Tara, Mutter ist Dimmalim, Vater ist Reynir-Roetgen

Silfrún mit Maura

man sieht schon, daß sie ein Schimmel wird

Dimmalimm

er soll es werden, der Nachfolger von Reynir,

Morgunnson hat schon einen Sohn: Hrýnjandi v.Tara

Für Beritt und Ausbildung der Pferde ist Maura zuständig


Mit viel Liebe, großem Fachwissen und sehr gutem reiterlichen Können bildet
Maura unsere jungen Pferde aus


Auch Ihr zukünftiges Reitpferd kann davon profitieren!
Auch Korrekturberitt möglich

!!! PENSIONSPLÄTZE FÜR ISLANDPFERDE UND ANDERE RASSEN FREI !!!

Wanderreiten
Wanderreitstation mit Übernachtungsmöglichkeit für bis zu 10 Reiter und Pferde

www.wanderreiten.net

Hosting by www.page-man.com